Status, Macht oder Geld verdienen?

„Die Lautesten gewinnen“ oder „gesehen und gesehen werden“, all das wird uns indoktriniert und das ist der Weg zur Macht. Auf allen Hochzeiten zu tanzen birgt die Gefahr, dass man anfängt ein Leben auf der Überholspur zu führen. Der Jagdinstinkt nach noch mehr könnte einen regelrecht jagen und auf einmal ist man in den Druck gerutscht: noch mehr und noch größer.

Was passiert hier?

Es ist ein Image entstanden und dieses Image und dieser Ruf, stellt Erwartungen an einen, permanent MEHR zu erfüllen. Und schon ist der Druck da und es gilt, dieses Image aufrecht zu erhalten und hierfür alles zu geben. Ständig besser zu werden, die Nase vorn zu haben, der oder die schnellere zu sein. Wie gesagt, eben ein Leben auf der Überholspur.

Und auf einmal verrutschen Prioritäten oder Fokus. Und man sollte sich fragen:

Mache ich diesen Job aus Imagegründen? Oder verdiene ich noch Geld?

Habe ich noch Zeit meine eigenen Prozesse zu beleuchten oder habe ich keine Zeit mehr für mich und meine Bedürfnisse?

Habe ich noch Zeit für Fehler oder kann ich mir überhaupt Fehler erlauben? Bin ich nur noch eine öffentliche Figur mit viel Status und Macht, oder verdiene ich gutes Geld in meiner Herzensberufung und habe ein schönes Leben?

Ganz ehrlich, ich habe mich für letztere Option entschieden. Ich habe zu oft gesehen was passiert wenn man den Boden unter den Füßen verliert (in der Spiritualität nennen wir es „nicht geerdet sein“) und abhebt.

Vor lauter Druck verliert man den Kontakt zu nahestehenden Freunden, vergisst wer man ist und woher man kommt. Es kann sogar soweit führen das Misstrauen gegenüber seiner eigenen Familie entsteht und man entfernt sich von sich selbst.

Bei sich zu bleiben ist auch eine Energie.

Sich nicht „kaufen“ lassen mit verführerischen Angeboten um mehr Macht und Ansehen eine Kunst, aber auch ein Geheimrezept für ein gesundes Leben. Entferne ich mich von mir und meinem „Selbst“, ist dies eine erste Anleitung zum Burn-out oder sogar schlimmeren. Der Körper wird früher oder später Zeichen setzen, damit man vom Gas auf die Bremse kommt.

Wenn du wissen möchtest wie das geht, entspannt zum Erfolg, dann bin ich die richtige Person für dich. Ich bringe dich in die Kraft, Hochleistung so zu bringen, dass es gesund ist. Für dich und dein Umfeld.

Text: Saskia Winkler

Bild: Fotolia

p288723
p288723@wordpress.p288723.webspaceconfig.de
Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.