Schuster bleib bei Deinen Leisten!

Inzwischen bin ich über 10 Jahre im Gebiet der Energiearbeit ausgebildet

Spirituell auf allen Ebenen, genau so wie energetisch.

Ich bin Matrixheilerin, Quantenheilerin, Energetikerin und habe lange die Schulbank dazu gedrückt. Gelernt, angewendet und mit meinen anderen Coaching-Methoden kombiniert.

Und dann habe ich all meinen Mut zusammen genommen und mich gezeigt – und meine Ängste wurden NICHT bestätigt.

Ich wurde getragen von einem Umfeld, welches es gut findet, dass man als Energetikerin auftritt.

DISKUSSIONEN habe ich allerdings oft mit „möchte-gern“ Spiris. Damit meine ich Menschen, die der Meinung sind, spirituelles Wissen zu besitzen und dies auch anwenden- ohne eine entsprechend fundierte Ausbildung absolviert zu haben.

NEID erhalte ich von Menschen, welche selber nicht den Mut besessen haben sich zu zeigen – energetisch oder spirituell.

SKEPSIS ernte ich von Menschen, welche sich in die Hände von Coaches, Psychologen begeben haben und im Rahmen der Behandlung mit Spiritualität konfrontiert wurden, ohne dass ihnen dies im Vorfeld transparent gemacht wurde.

Schuster, bleib bei Deinen Leisten!!

Was ich damit sagen will?

Jeder soll sich in dem Bereich bewegen, in dem er auch ausgebildet ist! Wir Energetiker bedienen uns doch auch nicht anderer Fachbereiche – wie z.B. der Psychologie oder  Heilpraxis…

Wir arbeiten rein mit Schwingungen und Frequenzen und widmen uns allem, was die Seele und den Geist heilt.

Wir sind darin fundiert ausgebildet und unser gesamtes Leben nehmen wir schon Energien wahr. Wir sind Medien, ob wir wollen oder nicht.

 

Kommt Dir – als Lichtarbeiter oder Energetiker – das bekannt vor?

Ich kann das nachvollziehen und kann dich beruhigen:

Erfolg hat in dieser lichtvollen Zeit nur der- oder diejenige, welcher in seiner Berufung eingerastet ist und dessen Berufung spirituelle Arbeit auch tatsächlich ist.

Spätestens dann, wenn das Manifestieren bei den Klienten des Hobby-Spiris nicht mehr funktioniert, dann verstehen auch sie, dass sie das wohl doch nicht für sich ENT-deckt haben.

Mir wurde es gegeben. Ob ich wollte oder nicht, mit wurde es in die Wiege gelegt und heute ist es schöner denn je, sich damit zu zeigen.

Folge mir für deine Spiritualität und deine Weiterbildung.

Lies mein Buch „eventuell Spirituell“ so dass du deine Gaben endlich als Geschenk annehmen kannst.

 

Text: Saskia Winkler

Bild: Fotolia

p288723
p288723@wordpress.p288723.webspaceconfig.de
Keine Kommentare

Sorry, the comment form is closed at this time.